©2017 HoneyWorks/BOKU10 Committee

Our Love has Always Been 10 Centimeters Apart. (2017)

Unter einem herrlich blühenden Kirschbaum trifft Miou Aida bei der Erstsemesterveranstaltung der Oberschule Sakuragaoka das erste Mal auf Haruki Serizawa. „Ich heiße Miou. Mein Name bedeutet schöne Kirschblüten.“ „Ich bin Haruki. Das steht für strahlender Frühling.“ Da beide im Frühjahr geboren wurden, spüren sie sofort eine unerklärliche Verbindung zueinander. Seither verfolgen sie sich gegenseitig mit sehnsüchtigen Blicken. Miou, ein Mitglied des Kunstklubs, verhält sich eher ruhig und verschlossen, wohingegen Haruki, ein Mitglied des Filmklubs, sehr extrovertiert und aktiv ist.

Trotz dieser doch sehr unterschiedlichen Charaktereigenschaften, machen sie sich jeden Tag nach der Schule gemeinsam auf den Heimweg. Während viele die beiden für ein Pärchen halten, besteht in Wahrheit nur eine sehr enge Freundschaft zwischen ihnen. Und das, obwohl ihre Gefühle füreinander bei beiden mit der Zeit immer stärker werden. Eines Tages kann sich Miou nicht mehr zurückhalten und fragt: „Haruki, bist du in jemanden verliebt?“ Haruki antwortet: „Ja. Und du?“ Es verbleiben nur 10 Zentimeter zwischen ihren Händen. Es sind nur noch 10 Zentimeter, aber die Distanz zwischen den beiden scheint unüberwindbar.